Berufsfachschule Sozialassistenz

 

Ausbildungsart:

vollzeitschulische Ausbildung in der Berufsfachschule

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Lernorte:

Berufsfachschule und Praktikumseinrichtung

Aufnahmevoraussetzung:

Realschulabschluss oder anderer gleichwertiger Bildungsstand

Direkt in das 2. Ausbildungsjahr aufgenommen werden kann, wer

a) eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder
b) den erfolgreichen Besuch einer einjährigen Berufsfachschule Sozialpflege oder
c) den erfolgreichen Besuch einer zweijährigen Berufsfachschule Sozialpflege oder
d) eine andere gleichwertige Vorbildung nachweist.


Anforderungen/Berufsbild:

Sozialassistentinnen und Sozialassistenten betreuen, unterstützen und fördern hilfebedürftige Menschen. Sie arbeiten in Pflegeeinrichtungen, Kindertagesstätten, Heimen, Wohngruppen oder Privathaushalten. Ihre Aufgaben sind je nach Einsatzgebiet zum Beispiel: Einkaufen, Mahlzeiten zubereiten, Wäsche- und Wohnungspflege und Grundpflege bei Kranken und Bettlägerigen. Sie helfen bei der Körperpflege, sind Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner, helfen Kindern bei den Hausaufgaben und gestalten Freizeitaktivitäten.


Berufsspezifische Inhalte:

Fachrichtungslehrplan Berufsfachschule Sozialassistenz


allgemeinbildende Unterrichtsfächer:

Deutsch, Englisch, Sozialkunde, Sport, Religion oder Ethik


berufsbezogene Lernfelder:

LF1: berufliche Identität und Perspektiven entwickeln
LF2: Lern- und Arbeitstechniken anwenden
LF3: pädagogische und psychologische Prozesse verstehen und berufsorientiert anwenden
LF4: bedürfnisorientierte Unterstützung von Menschen in den Bereichen Gesundheit und Pflege
LF5: bedürfnisorientierte Unterstützung von Menschen in den Bereichen Ernährung und Nahrungszubereitung
LF6: Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozesse strukturieren, reflektieren und an diesen mitwirken
LF7: musisch-kreative Prozesse gestalten und Medien pädagogisch einsetzen
LF8: qualitätssichernde Maßnahmen und konzeptionelle Aufgaben unterstützen


praktische Ausbildung:

1. Ausbildungsjahr: 600 Stunden
2. Ausbildungsjahr: 200 Stunden


Abschlussprüfung:

schriftliche und fachpraktische Prüfungen


Abschluss:

staatlich geprüfte Sozialassistentin/staatlich geprüfter Sozialassistent


Kosten und Ausbildungsförderung:

Der Besuch des BSZ Stendal ist schulgeldfrei. Eine Förderung durch BAföG ist möglich.


Anmeldung/Bewerbung:

Die Bewerbung erfolgt bis zum 15. März eines Jahres an das Berufsschulzentrum des Landkreises Stendal, Schillerstraße 4, 39576 Stendal.


Einzureichen sind:

  • vollständig ausgefüllter Anmelde-/Bewerbungsbogen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses des letzten Schulhalbjahres und Schuljahres
  • ein Passfoto
  • eine Briefmarke (Standardbrief)

Anmelde-/Bewerbungsbogen


Kontakt:

Anke Mösenthin
Koordinatorin Koordinationsbereich 5

Telefon: 03931 60-8215 oder 03931 60-8200 (Sekretariat)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Solveig Engel

Bildungsgangteamleiterin

Telefon: 03931 60-8200 (Sekretariat)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!