Schuljahr 2024/ 25: Jetzt noch kurzfristig für einzelne Bildungsgänge bewerben

Wer sich für eine vollzeitschulische Ausbildung an der Berufsfachschule Kosmetik, Wirtschaft oder Gestaltungstechnische Assistenz interessiert, kann sich jetzt noch für das Schuljahr 2024/ 25 bewerben. Voraussetzung für die zweijährige Kosmetik-Ausbildung sowie die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft ist jeweils der Hauptschulabschluss. Für den Besuch der zweijährigen Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz ist der Realschulabschluss und der Nachweis der künstlerischen Eignung anhand zehn unterschiedlicher Arbeiten erforderlich.

Ebenfalls aktuell noch beworben werden kann sich für die einjährige Fachoberschule mit den beiden Fachrichtungen Ingenieurtechnik und Wirtschaft. Bewerberinnen und Bewerber müssen über einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand sowie eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene einschlägige duale oder vollzeitschulische Berufsausbildung verfügen.

Bewerbungsschluss für das jeweilige Schuljahr ist in der Regel der 15. März eines Jahres. Davon ausgenommen ist das Berufsvorbereitungsjahr sowie die Teilzeitausbildung zum/zur Erzieher/-in an der Fachschule Sozialwesen ­– Fachrichtung Sozialpädagogik, für die immer auch eine kurzfristige Bewerbung möglich ist.

Alle Informationen zu den verschiedenen Bildungsgängen und den Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpersonen gibt es hier.

 Foto © BSZ Stendal

Weitere News